top of page

INMITTEN DER RHEINSCHLUCHT

BargausRestaurant_240314_010_web.jpg
Rheinschlucht Bargaus

Die Rheinschlucht oder die Ruinaulta in der romanischen Sprache, ist eine 400 Meter tiefe und 13 Kilometer lange Schlucht. Sie geht auf den grossen Bergsturz von Flims zurück, der vor etwa 9500 Jahren stattfand. Seit 1977 ist die Rheinschlucht im Bundesinventar der Landschaften und Naturdenkmäler von nationaler Bedeutung (BLN) eingetragen.

 

Der Erdrutsch betraf ein Gebiet zwischen Ilanz und Reichenau. Es entstand ein See, und das Wasser des Vorderrheins bahnte sich allmählich seinen Weg durch die Stein- und Erdmassen.

 

Zahlreiche kleine Halbinseln, Islas, entstanden. Sie wurden teilweise als Weide- und Ackerflächen genutzt, und im Mittelalter entstanden in der Schlucht Siedlungen. Einer dieser Islas ist Bargaus wo wir mit Herzblut und Liebe eine Oase der Erholung geschaffen haben, nämlich die Ustria Bargaus, Fischerteich und Gemüsekulturen

BargausRestaurant_240314_005_web.jpg
bottom of page